Who the Fuck is Judy? – Stonewall Celebration

Leider muss die Premiere unseres neuen Programms aufgrund der Corona-Epidemie verschoben werden. Sobald ein neuer Termin feststeht, findet ihr ihn hier.

Who the Fuck is Judy? – Stonewall Celebration

Judy Winter? Judy Chicago? Judi Dench? Nein, im Zusammenhang mit Stonewall kann es nur eine Judy geben! Frankfurts Schwuler Chor „Die Mainsirenen“ beantwortet nun die Frage, ob ihr Tod Stonewall erst ermöglicht hat. Im neuen Programm geht es aber weniger um den historischen Aufstand queerer Menschen im Jahre 1969, vielmehr wenden wir uns unserer verrückten Gegenwart zu: Was feiern wir eigentlich, wenn wir Stonewall feiern? Hat jede Generation ihr eigenes Stonewall? Geht es bei Stonewall um Sex?

Die Mainsirenen haben dazu brandneue Lieder einstudiert (geschrieben bzw. arrangiert von Chorleiter Luzian Lange und „Haus- und Hofkompositeur“ Mark Hudson). Dazu gibt es einen wunderbaren Rahmen aus witzigen Szenen, optischen Glanzlichtern und unnachahmlicher Choreographie. Nachdem einige Teile schon im In- und Ausland ihre Vorpremiere hatten, kommt nun die fertige Endproduktion in Frankfurt auf die Bühne.

Premierenwochenende: Samstag, 25. April, 20:00 Uhr

Sonntag, 26. April, 18:00 Uhr

Ort: Gallus Theater Kleyerstr. 15 60326 Frankfurt Telefon: 069/758060-20 Kartenvorbestellung: http://www.gallustheater.de/2020/04/stonewa.php

Gastchor: Die RosaKehlchen aus Heidelberg/Mannheim

Gastchor: Die RosaKehlchen aus Heidelberg/Mannheim

Die RosaKehlchen präsentieren ihr Programm „Diven auf der Bühne“ im Gallustheater. Divenauf der Bühne? Was sonst – in jedem Kehlchen steckt eine kleine Diva mit Marotten, Ticks und einer ganz großen Stimme. Mit dem Auftritt bekommen die Zuhörer mit A Capella Chorgesang und vielen solistischen Einlagen die doppelte Packung Musik um die Ohren, unter anderem Demons von den Imagine Dragons, Adele’s Rolling in the Deep und der Evergreen der Bee Gees, How deep is your love.